Energy Negotiation Game: 27. Oktober 2017

Energy Negotiation Game: 27. Oktober 2017

2015 haben die PolitkerInnen der Welt mit dem Pariser Klimaabkommen erstmals verbindliche Ziele für den Klimaschutz ausgehandelt. Doch was jetzt? Auf dem Erfolg ausruhen? Sind die Ziele überhaupt strikt genug, um das 2-Grad-Ziel einzuhalten? Was bräuchte es wirklich, um aktiven Klimaschutz zu betreiben?

Simuliere mit uns was passiert, wenn die UN nicht nur die Regierungen, sondern verschiedenste Interessensgruppen aus den Bereichen der Energiewirtschaft und des Energiekonsums einlädt, um gemeinsam ein Maßnahmenpaket zu schnüren.

Vertritt die Bereiche Energiebereitstellung, Energieeffizienz, Landnutzung und Landwirtschaft, Bevölkerungsentwicklung und Konsum, Klimaschutz oder die Regierung selbst, welche den CO2-Preis festlegt. Alle wollen das 2-Grad-Ziel einhalten,  haben aber unterschiedliche Ideen, wie man das schafft. Mach Vorschläge für Maßnahmen, die umgesetzt werden und setzte dich gegen die Interessen der anderen Gruppen durch oder finde Kompromisse. Am Ende werden bei uns nicht nur schöne Worte am Papier stehen – mit dem „EN-Road-Simulator“ steht uns ein ausgeklügeltes Programm zur Verfügung, das die Auswirkungen unserer Handlungen für das Jahr 2100 berechnet.

Erhalte einen Einblick in die Positionen der wichtigsten Akteursgruppen im Klimaschutz. Übe dich im Verhandeln mit Leuten, die anderer Meinung sind. Triff Menschen, die genauso am Klimaschutz interessiert sind.

Wer? Das Event richtet sich primär an Schülerinnen und Schüler und Studierende zwischen 16 und 30 Jahren.

Wann? 27.Oktober 2017, 16:00-20:00 Uhr

Wo? BOKU Oskar Simony-Haus HS 01, Peter Jordan Straße 65, 1190 Wien

 

Organisationsteam: Jakob, Lea, Nathalie, Sarah G., Valentin

 

Hallo! Wenn du Fragen zum Projekt hast, kontaktiere mich bitte!

Schreibe eine E-Mail an Valentin

Anmeldung

Fülle dieses Formular aus, um dich für das Energy Negotiation Game anzumelden:

 

* Pflichtfeld

Pin It on Pinterest

Share This