“Umgedacht” – Kritische Fragen zum ökologischen Fußabdruck

“Umgedacht” – Kritische Fragen zum ökologischen Fußabdruck

Können wir mit Plastiksackerl sparen die Welt retten? Was treibt uns wirklich in den Ruin? Und wie kommen wir aus dem Schlamassel wieder raus?

Diese und viele weitere spannende Fragen diskutieren Wolfgang Pekny und Julie Stöllinger bei „Umgedacht“ auf Radio Orange.

Sie schieben die Stühle zurecht und die Mikros. Technikerin Dana fährt rasch ein paar Regler hoch. Die Wochenvorschau geht zu Ende, die Uhr zählt runter und 3-2-1 sie sind Live auf Sendung.

„Aber wann kollabiert die Erde eigentlich?“, fragt die junge Radiomacherin hartnäckig. „Und warum wird Fliegen nicht endlich teurer?“ – „Und ist der Fußabdruck wirklich mehr als eine schöne Metapher?“

Wolfgang Pekny zögert keine Sekunde bei der Antwort auf diese durchaus kritischen Fragen. Spannend und anschaulich erklärt er, wie die Welt vermessen wird und was in der Flut von Umweltschutzmaßnahmen nun wirklich Ausschlag gibt.

Wolfgang ist Gründer und Leiter der Plattform Footprint in Österreich und begreift die Erde als mittlerweile zu klein gewordenes Raumschiff. Dennoch können wir alle ein gutes Leben führen – auf leichtem Fuß. Doch dazu müssen wir alles umstellen, meint er.

Auch lange nach der Sendung diskutieren die beiden noch lebhaft miteinander. Hört rein.

 

Hört rein: Unsere Show über “Kritische Fragen zum ökologischen Fußabdruck”

Über die AutorInnen

Hi! Wir sind Georgina, Dana, Julia, Theresa und Moritz – fünf Generation Earth Mitglieder und die RadiomacherInnen der Show „Umgedacht“ auf Radio ORANGE 94.0. In unserer monatlichen Sendung rücken wir die Nachhaltigkeit in all ihren Facetten in den Mittelpunkt. Besonders wichtig ist es für uns, aufzuzeigen, wie man selbst aktiv werden kann. Denn jeder Schritt zählt für eine faire und nachhaltige Zukunft!

Generation Earth Radio-Team (GERTI)

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.. Erforderliche Felder sind markiert *

Pin It on Pinterest

Share This