“Umgedacht” – Kunstaktivismus und Flüsse

“Umgedacht” – Kunstaktivismus und Flüsse

Wie kann man Kunst dazu verwenden, Veränderung zu bewirken? Welche Möglichkeiten gibt es hierzu und wie groß ist der Einfluss wirklich?

Neni, Franzi und Magdalena waren dieser Frage vergangenen Herbst auf der Spur. Sie organisierten einen groß angelegten Flashmob im Wiener Museumsquartier mit dem sie Aufmerksamheit für den Schutz europäischer Gewässer erregen wollten, die durch eine mögliche Abschwächung bestehender Gewässerrichtlinen bedroht werden.

Unterstützt wurden sie dabei unter anderem von dem Choreographen Darrel Toulon, der ebenfalls zu Gast in der Sendung war. Er hat sich dazu verschrieben, mithilfe von Tanz und Schauspiel Veränderung – nicht nur am System – sondern besonders auch bei den Individuen zu bewirken.

Wie diese Projekte genau aussahen und was unsere Gäste mit ihren Projekten bewirkt haben könnt ihr wie immer nachhören.

Ihr könnt die Sendung hier nachhören.

Zum Nachhören: Unsere Sendung “Kunstaktivismus und Flüsse”

Über die AutorInnen

Hi! Wir sind Georgina, Dana, Julia, Theresa und Moritz – fünf Generation Earth Mitglieder und die RadiomacherInnen der Show „Umgedacht“ auf Radio ORANGE 94.0. In unserer monatlichen Sendung rücken wir die Nachhaltigkeit in all ihren Facetten in den Mittelpunkt. Besonders wichtig ist es für uns, aufzuzeigen, wie man selbst aktiv werden kann. Denn jeder Schritt zählt für eine faire und nachhaltige Zukunft!

Generation Earth Radio-Team (GERTI)

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.. Erforderliche Felder sind markiert *

Pin It on Pinterest

Share This